22.11.2019 - Vortrag über den 1. Ausbau des NOK's.

Auf Einladung unseres Vereins hielt Uwe Steinhoff im Hotel „Zur Traube“ als Auftaktveranstaltung zum 125- jährigen Kanaljubiläum 2020 einen Vortrag über den ersten Ausbau des Nord- Ostsee- Kanal in den Jahren 1907 bis 1914. Herr Steinhoff hielt bereits vor drei Jahren einen Vortrag über den Bau des Nord- Ostsee- Kanal und wieder einmal nahmen viele interessierte Vereinsmitglieder und Gäste an dieser Veranstaltung teil, so dass die Größe der Räumlichkeit kaum ausreichte.


Mit über 240 Bildern wurde die Ausbauphase des Kanals von 1907 bis 1914 mit den damit verbundenen Problemen, die sich den Ingenieuren stellten, gezeigt.

Das Kanalbett wurde auf 103 Meter verbreitert und auf 11 Meter vertieft. Die Neuen Schleusen in Holtenau und Brunsbüttel, die Eisenbahnhochbrücke sowie die Straßendreh-brücke in Rendsburg, und die Prinz-Heinrich-Brücke in Holtenau wurden gebaut. Flemhude und Achterwehr mit einer Schleuse wieder an den Kanal angeschlossen. Kurven mussten begradigt werden, wodurch kurz vor Kiel und bei Rade Kanalinseln entstanden. Auf der Kanalinsel bei Kiel baute Friedrich Krupp eine Flussschiffwerft, beides wurde zu einem späteren Zeitpunkt beseitigt. Mit der Entstehung der Rader Insel richtete die Kanalverwaltung die einzige Eisenbahnfähre (Trajektfähre)über den Kanal ein. Mit dem Bau der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke konnte diese wenig leistungsfähige Fähre wieder entfallen. Die Rader Insel ist heute noch vorhanden.
Die Kanalverbreiterung unter den beiden Hochbrücken bei Levensau und Grünenthal forderte die Bauingenieure und ausführende Firmen besonders, weil die Türme keine tiefgehenden Fundamente besaßen. Herr Steinhoff erläuterte anhand von Bilder und Zeichnungen, welche Bauwerke zu beseitigen waren und mit welchen Bauverfahren, die seinerzeit Stand der Technik waren, Ersatzbauten oder Sicherungsmaßnahmen vorgenommen wurden. Selbst die Anzahl der beteiligten tödlich verunglückten Beschäftigten konnte Herr Steinhoff benennen.
Die Arbeiten zur Verbreiterung des Nord-Ostsee-Kanals mit dem Schleusenbau in Brunsbüttel wurde nicht besonders erwähnt.

Bericht: Klaus Schlichting / Andreas Jacob; Fotos: Wolfgang Dugnus